Image

Permanent Make-Up

Für Permanent Make-up werden viele verschiedene Phantasie-Namen verwendet. Generell ist damit das dauerhafte oder zeitweise Einbringen von Farbpigmenten in die Haut gemeint (=pigmentieren). Der wesentliche Unterschied zum Tätowieren ist dabei die schonendere Arbeitsweise, die besondere Qualität der Farben und deren geringere Implantationstiefe.

Mit einem Permanent Make-up können Sie täglich geschminkte Linien und Schatten ersetzen, wirkungsvolle Akzente setzen und damit Ihrem Gesicht zu ganz neuem Glanz verhelfen oder auch absolut unauffällige und dezente Betonung von fehlendem Ausdruck erreichen. Für Sie bedeutet das: typgerechtes Permanent Make-up zum Wohlfühlen und Vorzeigen – von un-sicht-bar bis dramatisch intensiv – ganz wie Sie es wünschen.

Grundlegende Informationen zu Permanent Make-Up

Für wen ist Permanent Make-up geeignet?
Wer kann ein Permanent Make-up tragen? Das PERMANENT Make-up ist perfekt geeignet für Kontaktlinsen- oder Brillenträger, problemlos einsetzbar bei Personen, die zu Allergien neigen und normales Make-up nicht vertragen können. Ideal für Sportler(innen) und Menschen, bei denen normale Schminkstifte nicht halten, sowie natürlich für alle Frauen und Männer, die das Geschick oder die Zeit für täglich perfektes Make-up nicht haben.
Verlauf einer Permanent Make-up Behandlung
Können schafft Vertrauen
Wie lange hält Permanent Make-up?
Schmerzt die Behandlung?
Welche Farben werden verwendet?

Augen

Image

Lippen

Image

Spezielle Angebote

Schönheitsfleck

40€
  • Ein Schönheitsfleck kann Ihnen ein besonders charakteristisches, bzw. attraktives Aussehen verleihen. Bekannte Frauen mit Schönheitsfleck sind zum Beispiel Marilyn Monroe, Cindy Crawford sowie Jeri Ryan, oder die Französin Brigitte Bardot.

Korrektur & Entfernung

  • Leider gibt es im Berufsfeld der Kosmetik und im speziellen beim Permanent Make-up auch Schwarze Schafe unter welchen dann manche Frau Leidvolle Erfahrungen macht.
  • In manchen Fällen kann jedoch mit geeigneter Technik die Verzeichnung soweit korrigiert oder gar entfernt werden, sodaß für die Kundin ein annehmbares Ergebins entsteht. Es gibt jedoch auch schwierige Fälle, bei denen man mit Permanent Make-up alleine nicht zu einem akzeptablen Korrektur Resultat gelangen kann. Hier ist dann eine Kombination unterschiedlicher Maßnahmen im Extremfall sogar der Weg zum Chirurg notwendig.
  • Die notwendige Behandlung muß im Einzelfall individuell festgelegt werden und hängt von mehreren Faktoren, wie zum Beispiel der eingesetzten Pigmentierungemethode, der Intensität der Verzeichnung und Ihren Hauteigenschaften ab.

Free Joomla! template by L.THEME